Hunde

Hunde im Tierheim Rostock Laage

Das Tierheim Rostock Laage konnte in seiner Anfangszeit bis 7 Hunden ein Zuhause bieten. Mittlerweile finden bei uns bis zu 30 Hunde einen Platz an dem sie auf Ihre neuen Herrchen und Frauchen warten müssen. Die Hunde bei uns haben, wie alle Tierheim Hunde, oft eine nicht sehr erfreuliche Vorgeschichte. So wurden schon Hunde einfach nachts am Tierheim Laage angebunden. Andere wurden zu uns gebracht nachdem sie ausgesetzt wurden. Wieder andere sind einfach Abgabetiere, bei denen die Vorbesitzer entweder überfordert waren oder auch aus anderen Gründen, wie Krankheit oder Umzug das Tier nicht behalten konnten. Wir hier im Tierheim versuchen, jedem Tierbesitzer zu helfen und nach unseren Möglichkeiten, diese Tiere aufzunehmen. Es ist unser Anliegen so viel wie möglich über die Vergangenheit der Tiere in Erfahrung zu bringen, um ein passendes Zuhause für unsere Schützlinge zu finden. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen unsere Hunde vor.

20 Juni 2018

Stacey

Posted in Hunde

Stacey

Stacey wurde ca. 2011 geboren und kam mit ihrer Tochter Shila zu uns. Sie ist ein absolut freundlicher Schmusehund, der auch kinderlieb ist. Mit Kleintieren und Katzen kommt sie nicht zurecht. Bis jetzt hat sie nur draußen gelebt.

Stacey ist, genau wie ihre Tochter, sehr gehorsam und klug, benötigt jedoch auch noch eine konsequente Erziehung und Leinentraining. Sie braucht viel Auslauf und auch Auslastung, da sie sonst jede Gelegenheit nutzen wird um Unsinn zu machen oder Löcher zu buddeln um ein neues Abenteuer zu erleben. Stacey wird kastriert, geimpft, entwurmt und gechipt vermittelt.

!!!Bitte beachten!!!

Um unsere Hunde kennen zu lernen sollte man mehrere Besuche einplanen und diese sollten regelmäßig stattfinden. Daher ist es ungünstig, wenn man weiter weg wohnt, da zu dem Tier eine feste Bindung aufgebaut werden soll. Genauso wichtig sind das Leinentraining und eine konsequente Erziehung im neuen Zuhause.

Hunde – besonders wenn sie aus dem Tierheim kommen - haben überwiegend eine traurige Vorgeschichte. Oft muss man anfangs sehr viel Zeit investieren um z.B. Trennungsängste zu therapieren. Bitte bedenken Sie, dass neben den Anschaffungskosten, Verpflegung, Hundesteuer, Versicherung, auch Tierarzthonorare und Hundetrainingskosten auf Sie zu kommen. Überlegen Sie bitte genau, ob Sie wirklich die Verantwortung für den Rest des Tierlebens übernehmen wollen und ob auch Familienmitglieder bereit sind im Notfall Ihren Hund zu übernehmen.

20 Juni 2018

Shila

Posted in Hunde

Shila

Shila wurde ca. 2015 geboren und kam mit ihrer Mutter Stacey zu uns. Sie ist ein absolut freundlicher Hund, der auch kinderlieb ist. Mit Kleintieren und Katzen kommt sie nicht zurecht. Bis jetzt hat sie nur draußen gelebt.

Shila ist sehr gehorsam und klug, benötigt jedoch auch noch eine konsequente Erziehung und Leinentraining. Sie braucht viel Auslauf und auch Auslastung, da sie sonst jede Gelegenheit nutzen wird um Unsinn zu machen oder Löcher zu buddeln um ein neues Abenteuer zu erleben.Shila wird kastriert, geimpft, entwurmt und gechipt vermittelt.

!!!Bitte beachten!!!

Um unsere Hunde kennen zu lernen sollte man mehrere Besuche einplanen und diese sollten regelmäßig stattfinden. Daher ist es ungünstig, wenn man weiter weg wohnt, da zu dem Tier eine feste Bindung aufgebaut werden soll. Genauso wichtig sind das Leinentraining und eine konsequente Erziehung im neuen Zuhause.

Hunde – besonders wenn sie aus dem Tierheim kommen - haben überwiegend eine traurige Vorgeschichte. Oft muss man anfangs sehr viel Zeit investieren um z.B. Trennungsängste zu therapieren. Bitte bedenken Sie, dass neben den Anschaffungskosten, Verpflegung, Hundesteuer, Versicherung, auch Tierarzthonorare und Hundetrainingskosten auf Sie zu kommen. Überlegen Sie bitte genau, ob Sie wirklich die Verantwortung für den Rest des Tierlebens übernehmen wollen und ob auch Familienmitglieder bereit sind im Notfall Ihren Hund zu übernehmen.

27 Mai 2018

Winston

Posted in Hunde

Winston

Winston ist ein freundlicher, kleiner Rüde, der mit seinen Argenossen zurecht kommt und auch gerne kuschelt. Natürlich ist er noch sehr verspielt, denn er wurde am 09.10.2017 geboren.

>>>Alle Hunde, die wir aus Rumänien-Giurgiu* aufnehmen durften, haben eins gemeinsam: Sie haben sehr freundliche Wesen und sind sensibel und teilweise noch schreckhaft. Außerdem müssen sie noch an Halsband bzw. Geschirr und Leine gewöhnt werden. Interessenten sollten sich Zeit nehmen um den Hund bei uns im Tierheim kennen zu lernen.

*In Zusammenarbeit mit dem Verein DsN e. V. (Deutschland sagt Nein zum Tiermorden e. V.) durften wir 8 super liebe und hübsche Hunde aus Rumänien-Giurgiu aufnehmen. Für mehr Informationen schaut hier vorbei >>>www.deutschlandsagtnein.org oder https://www.facebook.com/DeutschlandsagtNeinzumTiermorden/ <<<

!!!Bitte beachten!!!

Um unsere Hunde kennen zu lernen sollte man mehrere Besuche einplanen und diese sollten regelmäßig stattfinden. Daher ist es ungünstig, wenn man weiter weg wohnt, da zu dem Tier eine feste Bindung aufgebaut werden soll. Genauso wichtig sind das Leinentraining und eine konsequente Erziehung im neuen Zuhause.

Hunde – besonders wenn sie aus dem Tierheim kommen - haben überwiegend eine traurige Vorgeschichte. Oft muss man anfangs sehr viel Zeit investieren um z.B. Trennungsängste zu therapieren. Bitte bedenken Sie, dass neben den Anschaffungskosten, Verpflegung, Hundesteuer, Versicherung, auch Tierarzthonorare und Hundetrainingskosten auf Sie zu kommen. Überlegen Sie bitte genau, ob Sie wirklich die Verantwortung für den Rest des Tierlebens übernehmen wollen und ob auch Familienmitglieder bereit sind im Notfall Ihren Hund zu übernehmen.

05 Februar 2018

Bruno

Posted in Hunde

Bruno

Bruno kam mit seinen 3 Geschwistern aus Rumänien zu uns. Dieser kräftige Zottelhund ist eigentlich ein ganz verschmuster Rüde, doch Fremde Leute sind ihm erstmal nicht ganz geheuer. Darum braucht es eine ordentliche Kennenlernphase um Vertrauen zu Bruno auf zu bauen und ihm Sicherheit zu geben.

>>>Alle Hunde, die wir aus Rumänien-Giurgiu* aufnehmen durften, haben eins gemeinsam: Sie haben sehr freundliche Wesen und sind sensibel und teilweise noch schreckhaft. Außerdem müssen sie noch an Halsband bzw. Geschirr und Leine gewöhnt werden. Interessenten sollten sich Zeit nehmen um den Hund bei uns im Tierheim kennen zu lernen.

*In Zusammenarbeit mit dem Verein DsN e. V. (Deutschland sagt Nein zum Tiermorden e. V.) durften wir 8 super liebe und hübsche Hunde aus Rumänien-Giurgiu aufnehmen. Für mehr Informationen schaut hier vorbei >>>www.deutschlandsagtnein.org oder https://www.facebook.com/DeutschlandsagtNeinzumTiermorden/ <<<

!!!Bitte beachten!!!

Um unsere Hunde kennen zu lernen sollte man mehrere Besuche einplanen und diese sollten regelmäßig stattfinden. Daher ist es ungünstig, wenn man weiter weg wohnt, da zu dem Tier eine feste Bindung aufgebaut werden soll. Genauso wichtig sind das Leinentraining und eine konsequente Erziehung im neuen Zuhause.

Hunde – besonders wenn sie aus dem Tierheim kommen - haben überwiegend eine traurige Vorgeschichte. Oft muss man anfangs sehr viel Zeit investieren um z.B. Trennungsängste zu therapieren. Bitte bedenken Sie, dass neben den Anschaffungskosten, Verpflegung, Hundesteuer, Versicherung, auch Tierarzthonorare und Hundetrainingskosten auf Sie zu kommen. Überlegen Sie bitte genau, ob Sie wirklich die Verantwortung für den Rest des Tierlebens übernehmen wollen und ob auch Familienmitglieder bereit sind im Notfall Ihren Hund zu übernehmen.

20 August 2017

Aki

Posted in Hunde

Aki

Aki (Pekinese) hat die ersten 5 Jahre seines Lebens auf Usedom verbracht. Sein Herrchen ist verstorben und Frauchen schwer erkrankt, so dass er in eine Pension zur Vermittlung abgegeben wurde.

Nach ein paar Wochen zog er im Dez. 2016 aus. Wegen Umzug wurde er dann am 15.8. über ebay weitergegeben, zweimal. Schon bei seinen ersten Besitzern hat er leider nichts gelernt, außer sich durchzusetzen. Er wurde nur versorgt. Gefüttert und auf den kleinen Innenhof zum Gassi gehen gelassen. Anleinen, anfassen und kuscheln ist nicht möglich, da er dann sofort zubeisst.

Hier werden Menschen gesucht, die mit Liebe und absoluter Konsequenz ihm die Möglichkeit geben, zu lernen, sich unterzuordnen. Bitte überlegen Sie sich ganz genau, ob sie das auf sich nehmen wollen. Man braucht viel Geduld. Aki wird geimpft, gechipt und kastriert vermittelt.

Mittlerweile hat sich das Verhalten, durch intensives Training, erheblich verbessert. Mit Geduld und Ruhe ist ein entspanntes Zusammenleben möglich, vorrausgesetzt man beherzigt unsere Ratschläge

!!!Bitte beachten!!!

Um unsere Hunde kennen zu lernen sollte man mehrere Besuche einplanen und diese sollten regelmäßig stattfinden. Daher ist es ungünstig, wenn man weiter weg wohnt, da zu dem Tier eine feste Bindung aufgebaut werden soll. Genauso wichtig sind das Leinentraining und eine konsequente Erziehung im neuen Zuhause.

Hunde – besonders wenn sie aus dem Tierheim kommen - haben überwiegend eine traurige Vorgeschichte. Oft muss man anfangs sehr viel Zeit investieren um z.B. Trennungsängste zu therapieren. Bitte bedenken Sie, dass neben den Anschaffungskosten, Verpflegung, Hundesteuer, Versicherung, auch Tierarzthonorare und Hundetrainingskosten auf Sie zu kommen. Überlegen Sie bitte genau, ob Sie wirklich die Verantwortung für den Rest des Tierlebens übernehmen wollen und ob auch Familienmitglieder bereit sind im Notfall Ihren Hund zu übernehmen.

12 Juni 2017

Trixie

Posted in Hunde

Trixie

Trixie ist eine richtig arme Maus. In den drei Wochen, bevor sie zu uns kam, hatte sie drei verschiedene Besitzer. Und davor wahrscheinlich noch viele mehr. Das soll jetzt ein Ende haben. Wir suchen für sie ein endgültiges Zuhause, wo sie in Ruhe, ohne Kinder leben kann.

Sie ist eine freundliche und verschmuste Hündin.Bei Artgenossen entscheidet die Sympathie. Im Moment ist sie mit unserem Lumpi zusammen. Das Alter wurde vom Tierarzt auf ca. 6 Jahre geschätzt.

Wenn Trixie reden könnte, würde sie uns fragen: Warum tun Menschen sowas? Ich musste Welpen bekommen, nicht nur einmal. War immer lieb zu meinen Besitzern und trotzdem wurde ich immer wieder zu anderen Menschen gegeben. Dann mussten diese arbeiten gehen, der Vermieter wollte mich nicht, der Partner wollte mich nicht..und und und......Warum sind Menschen so gemein?

!!!Bitte beachten!!!

Um unsere Hunde kennen zu lernen sollte man mehrere Besuche einplanen und diese sollten regelmäßig stattfinden. Daher ist es ungünstig, wenn man weiter weg wohnt, da zu dem Tier eine feste Bindung aufgebaut werden soll. Genauso wichtig sind das Leinentraining und eine konsequente Erziehung im neuen Zuhause.

Hunde – besonders wenn sie aus dem Tierheim kommen - haben überwiegend eine traurige Vorgeschichte. Oft muss man anfangs sehr viel Zeit investieren um z.B. Trennungsängste zu therapieren. Bitte bedenken Sie, dass neben den Anschaffungskosten, Verpflegung, Hundesteuer, Versicherung, auch Tierarzthonorare und Hundetrainingskosten auf Sie zu kommen. Überlegen Sie bitte genau, ob Sie wirklich die Verantwortung für den Rest des Tierlebens übernehmen wollen und ob auch Familienmitglieder bereit sind im Notfall Ihren Hund zu übernehmen.

25 April 2017

Aramis

Posted in Hunde

Aramis

Dieser kleine Kerl war bereits vermittelt, doch leider waren die Besitzer anscheinend überfordert und nun suchen wir eine neue Familie für Ihn. Aramis ist Fremden gegenüber noch zurückhaltend. Doch wenn man Leckerlis in der Tasche hat, ist auch er sofort zur Stelle. Er ist ein absolut lieber Rüde, der auch super mit seinen Artgenossen zurecht kommt und gehorsam ist. Geboren 15.03.2016

>>>Alle Hunde, die wir aus Rumänien-Giurgiu* aufnehmen durften, haben eins gemeinsam: Sie haben sehr freundliche Wesen und sind sensibel und teilweise noch schreckhaft. Außerdem müssen sie noch an Halsband bzw. Geschirr und Leine gewöhnt werden. Interessenten sollten sich Zeit nehmen um den Hund bei uns im Tierheim kennen zu lernen.

*In Zusammenarbeit mit dem Verein DsN e. V. (Deutschland sagt Nein zum Tiermorden e. V.) durften wir 8 super liebe und hübsche Hunde aus Rumänien-Giurgiu aufnehmen. Für mehr Informationen schaut hier vorbei >>>www.deutschlandsagtnein.org oder https://www.facebook.com/DeutschlandsagtNeinzumTiermorden/ <<<

!!!Bitte beachten!!!

Um unsere Hunde kennen zu lernen sollte man mehrere Besuche einplanen und diese sollten regelmäßig stattfinden. Daher ist es ungünstig, wenn man weiter weg wohnt, da zu dem Tier eine feste Bindung aufgebaut werden soll. Genauso wichtig sind das Leinentraining und eine konsequente Erziehung im neuen Zuhause.

Hunde – besonders wenn sie aus dem Tierheim kommen - haben überwiegend eine traurige Vorgeschichte. Oft muss man anfangs sehr viel Zeit investieren um z.B. Trennungsängste zu therapieren. Bitte bedenken Sie, dass neben den Anschaffungskosten, Verpflegung, Hundesteuer, Versicherung, auch Tierarzthonorare und Hundetrainingskosten auf Sie zu kommen. Überlegen Sie bitte genau, ob Sie wirklich die Verantwortung für den Rest des Tierlebens übernehmen wollen und ob auch Familienmitglieder bereit sind im Notfall Ihren Hund zu übernehmen.

25 Februar 2017

Basko

Posted in Hunde

Basko

Wir sind sehr traurig, dass Basko nun wieder bei uns ist. Das zeigt auch wieder, dass eine Vermittlung nicht immer gut klappt. Darum suchen wir nun wieder eine neue Familie für Basko. Er wird nur an hundeerfahrene Menschen vermittelt, die ihm Sicherheit geben und seine dominante Art unter Kontrolle haben.

Basko wurde ca.2014 geboren. Er ist ein freiheitsliebender Hund, der total lieb und verschmust ist. Allerdings braucht er auch viel Auslauf und muss ausgepowert werden. Wir suchen für ihn Menschen, die ihm eine konsequente Erziehung ermöglichen können. Er wird geimpft, kastriert und gechipt vermittelt.

!!!Bitte beachten!!!

Um unsere Hunde kennen zu lernen sollte man mehrere Besuche einplanen und diese sollten regelmäßig stattfinden. Daher ist es ungünstig, wenn man weiter weg wohnt, da zu dem Tier eine feste Bindung aufgebaut werden soll. Genauso wichtig sind das Leinentraining und eine konsequente Erziehung im neuen Zuhause.

Hunde – besonders wenn sie aus dem Tierheim kommen - haben überwiegend eine traurige Vorgeschichte. Oft muss man anfangs sehr viel Zeit investieren um z.B. Trennungsängste zu therapieren. Bitte bedenken Sie, dass neben den Anschaffungskosten, Verpflegung, Hundesteuer, Versicherung, auch Tierarzthonorare und Hundetrainingskosten auf Sie zu kommen. Überlegen Sie bitte genau, ob Sie wirklich die Verantwortung für den Rest des Tierlebens übernehmen wollen und ob auch Familienmitglieder bereit sind im Notfall Ihren Hund zu übernehmen.

27 August 2015

Chico

Posted in Hunde

Chico

Chico wurde am 21.08.2014 geboren. Er muss zu Menschen, die ihm Sicherheit geben und ihm nicht die Führung überlassen. Außerdem braucht er eine konsequente Erziehung, denn bei uns im Tierheim ist es bereits zu Beißattacken gekommen, auf Grund seines territorialen Verhalten. Wir vermitteln ihn nur als "Draußenhund".

Mittlerweile hat sich das Verhalten, durch intensives Training, erheblich verbessert. Mit Geduld und Ruhe ist ein entspanntes Zusammenleben möglich, vorrausgesetzt man beherzigt unsere Ratschläge

!!!Bitte beachten!!!

Um unsere Hunde kennen zu lernen sollte man mehrere Besuche einplanen und diese sollten regelmäßig stattfinden. Daher ist es ungünstig, wenn man weiter weg wohnt, da zu dem Tier eine feste Bindung aufgebaut werden soll. Genauso wichtig sind das Leinentraining und eine konsequente Erziehung im neuen Zuhause.

Hunde – besonders wenn sie aus dem Tierheim kommen - haben überwiegend eine traurige Vorgeschichte. Oft muss man anfangs sehr viel Zeit investieren um z.B. Trennungsängste zu therapieren. Bitte bedenken Sie, dass neben den Anschaffungskosten, Verpflegung, Hundesteuer, Versicherung, auch Tierarzthonorare und Hundetrainingskosten auf Sie zu kommen. Überlegen Sie bitte genau, ob Sie wirklich die Verantwortung für den Rest des Tierlebens übernehmen wollen und ob auch Familienmitglieder bereit sind im Notfall Ihren Hund zu übernehmen.

08 März 2014

Lumpi

Posted in Hunde

Lumpi

Lumpi ist ein Labrador-Dalmatinermix und wurde im April 2009 geboren. Er verträgt sich mit seinen Artgenossen, ist sehr verspielt und anhänglich. Lumpi benötigt eine konsequente Erziehung.

Bei uns im Tierheim ist es bereits zu Beißattacken gekommen.

Er wird geimpft, kastriert, gechipt und entwurmt vermittelt.

!!!Bitte beachten!!!

Um unsere Hunde kennen zu lernen sollte man mehrere Besuche einplanen und diese sollten regelmäßig stattfinden. Daher ist es ungünstig, wenn man weiter weg wohnt, da zu dem Tier eine feste Bindung aufgebaut werden soll. Genauso wichtig sind das Leinentraining und eine konsequente Erziehung im neuen Zuhause.

Hunde – besonders wenn sie aus dem Tierheim kommen - haben überwiegend eine traurige Vorgeschichte. Oft muss man anfangs sehr viel Zeit investieren um z.B. Trennungsängste zu therapieren. Bitte bedenken Sie, dass neben den Anschaffungskosten, Verpflegung, Hundesteuer, Versicherung, auch Tierarzthonorare und Hundetrainingskosten auf Sie zu kommen. Überlegen Sie bitte genau, ob Sie wirklich die Verantwortung für den Rest des Tierlebens übernehmen wollen und ob auch Familienmitglieder bereit sind im Notfall Ihren Hund zu übernehmen.

10 November 2013

Lando

Posted in Hunde

Lando

Lando ist 7 Jahre alt und ein Border Collie. Er ist sehr ängstlich gegenüber Fremden. Er ist verträglich mit Hündinnen, jedoch muss es mit Rüden noch getestet werden. Lando wird nur an hundeerfahrene Menschen abgegeben. Gerne vermitteln wir ihn auch als Zweithund. Zu Kindern kann er leider nicht, da es einen Beissvorfall gab. Der schicke Kerl wurde nur draußen gehalten und deswegen darf er auch nicht beengt gehalten werden.

Wir betonen hier nochmal, dass Lando als Bordercollie kein Familien- sondern ein Arbeitshund ist. Er muss kopfmäßig ausgelastet werden. Wer Interesse an Lando hat meldet sich bitte direkt im Tierheim um einen Termin zu vereinbaren. Lando wird geimpft, kastriert, gechipt und entwurmt vermittelt.

!!!Bitte beachten!!!

Um unsere Hunde kennen zu lernen sollte man mehrere Besuche einplanen und diese sollten regelmäßig stattfinden. Daher ist es ungünstig, wenn man weiter weg wohnt, da zu dem Tier eine feste Bindung aufgebaut werden soll. Genauso wichtig sind das Leinentraining und eine konsequente Erziehung im neuen Zuhause.

Hunde – besonders wenn sie aus dem Tierheim kommen - haben überwiegend eine traurige Vorgeschichte. Oft muss man anfangs sehr viel Zeit investieren um z.B. Trennungsängste zu therapieren. Bitte bedenken Sie, dass neben den Anschaffungskosten, Verpflegung, Hundesteuer, Versicherung, auch Tierarzthonorare und Hundetrainingskosten auf Sie zu kommen. Überlegen Sie bitte genau, ob Sie wirklich die Verantwortung für den Rest des Tierlebens übernehmen wollen und ob auch Familienmitglieder bereit sind im Notfall Ihren Hund zu übernehmen.